„Die Qualitätsfaktor-Strategie“
Ad Grants Optimierung

Erreichen Sie häufiger Ihr Werbeziel und nutzen Sie die Optimierungspotentiale beim Qualitätsfaktor im Rahmen von Google Ad Grants.
Mit einem besseren Qualitätsfaktor ist es möglich, bei gleichen Budget eine höhere Position bei der Google-Suche einzunehmen.


Mehr erfahren  Mehr erfahren      +49 511 165971-46

Der Qualitätsfaktor und seine herausragende Bedeutung bei der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Accounts

Im Rahmen von Ad Grants stellen wir den Qualitätsfaktor (QF) neben der Klickrate in den Fokus unserer Optimierungsarbeit. Bessere Qualitätsfaktoren bedeuten prominentere Anzeigenpositionen, mehr Traffic, mehr Klicks und insgesamt eine höhere Wettbewerbs­fähigkeit Ihres Accounts.

Google hat in den seit Anfang 2018 geltenden Ad Grants-Richtlinien an zwei entscheidenden Stellschrauben gedreht: Qualitätsfaktor und Klickrate.
„Warum eigentlich?“ — Die neuen Richtlinien können als Google's Versuch gewertet werden eine bessere Nutzererfahrung zu bieten und eine genauere Abstimmung von Suchintention und Suchanfrage zu liefern.

Was die Ad Grants-Richtlinie zum Qualitätsfaktor sagt

Die entsprechende Richtlinie verlangt eine QF von mindestes 3. Gemäß der Ad Grants Richtlinien müssen Keywords mit einem Qualitätsfaktor von 1 oder 2 pausiert oder entfernt werden.
Für professionell geführte Accounts dürfte das Erreichen höherer Qualitätsfaktoren und somit die Richtlinienumsetzung kein Problem darstellen.

Was die Ad Grants-Richtlinie zur Klickrate sagt

Ein Ad Grants-Konto muss kampagnenübergreifend jeden Monat eine Klickrate von min. 5 % aufweisen, wobei aber natürliche Schwankungen und auch das Einführen neuer Initiativen von Google berücksichtigt werden.

Das Zusammenspiel von QF und CTR

Schlechte Qualitätsfaktoren können Einfluss auf die CTR nehmen, da die Anzeigenposition sich aus QF und Gebot zusammnensetzt.

  • Die CTR wird mittelbar zum Problem, da die Organisation nicht konkurrenzfähig ist
  • Hohe Konkurrenz durch viele Ad Grants-Teilnehmer
  • dementsprechend viele prominente Anzeigenplätze belegt
  • Es ist davon auszugehen, das die Klickrate abnimmt, je weiter unten eine Anzeige platziert ist
  • Bei Ad Grants spielt der QF für die Anzeigen-Positionen eine prominentere Rolle als das Gebot

Wichtigkeit des Qualitätsfaktors für Nischenthemen

Häufig besetzten kleinere Organisation Nischenthemen und haben somit das Problem, dass im Rahmen von Ad Grants zur Verfügung stehende freie Werbebudget von 10.000 US$ überhaupt ansatzweise auszuschöpfen.
Solche Accounts verbrauchen häufig weniger als die Hälfte des monatlichen Freibudgets und dies auch dann, wenn Kampagnen mehrsprachig und international ausgerichtet werden.
Hierbei spielt der QF also eher eine Rolle für eine prominentere Anzeigenplatzierung (und auch damit es überhaupt zu einer Anzeigenausspielung kommt), als der Aspekt, dass durch einen guten QF weniger Budget verbraucht wird.

Wichtigkeit des Qualitätsfaktors für die „großen“ Themen

Bei größeren Organisation mit einen höheren Bekanntheitsgrad und vielen Anzeigenklicks muss verstärkt darauf geachtet werden, dass das Ad Grants Budget möglichst effizient eingesetzt wird.
Der QF wird vorrangig durch folgende direkten Einflussfaktoren bestimmt: Erwartete Klickrate, Nutzererfahrung auf der Zielseite und Anzeigenrelevanz. Unter anderem deshalb bieten wir Ihnen Lösungen für eine hohe Klickrate und Anzeigenrelevanz und ein Landingpage-Modul für eine gute Bewertung der Zielseite durch Google.

Automatisierte Gebotsstrategien

Wir vertrauen in der Regel nicht auf Google's Gebotsstrategien auf Conversion-Basis — und das aus guten Gründen.
Einer dieser Gründe ist, dass Google mit diesen Gebotsstrategien sehr weitreichend über Ihren Account entscheidet — und es ist nicht immer so, dass ein Vorteil für die jeweilige Organisation erkennbar ist.
Unsere eigene Datengrundlage bringt unseren Kunden die größtmögliche Kontrolle über ihren Account und damit die Selbstbestimmung über die eigenen Werbeziele.

Bessere Anzeigenpositionen

Mit welcher Strategie schafft man es, eine bessere Anzeigenposition als Ihre Marktbegleiter einzunehmen?
Den Fokus auf die Optimierung des Qualitätsfaktors zu legen, hat den Vorteil, bei jeder Suchanfrage einen Hebel zu einer besseren Anzeigenpositionierung zu nutzen.
Bei der möglicherweise zum Tragen kommende 2-Dollar-Grenze im Rahmen von Ad Grants hilft Ihnen die Optimierung des Qualitätsfaktors.

Warum ein 2-Dollar-Gebot nicht immer gleich viel wert ist

Wieso ist das 2-Dollar-Gebot von Organisation A unter Umständen mehr  wert, um eine bestimmte Anzeigenposition bei der Google-Suche zu erreichen, als ein Gebot in gleicher Höhe von Organisation B? — Der Qualitätsfaktor ist ausschlaggebend.

Ein Beispiel: Beide Organisationen, A und B, geben für das gleiche Keyword 2 Dollar aus — Wie entscheidet Google, in welcher Reihenfolge die Anzeigeneinblendung erfolgt bzw. wieso eine der Organisationen mit ihrer Anzeige eventuell sogar auf einer nachfolgenen Suchergebnisseite erscheint?

Die Anzeigenposition ermittelt Google (vereinfacht dargestellt) in etwa wie folgt:

  Organisation A Organisation B
Gebots 2 US$ 2 US$
Qualitätsfaktor 7 6
Anzeigenrang 14 12

Durch den Anzeigenrang wird bei der Google Ads Anzeigenauktion bestimmt, welche Anzeigen an welcher Position ausgeliefert werden. Jede Suchanfrage führt zu einer Neuberechnung des Anzeigenrangs.

Fazit: Bei gleichem Gebot ist in dem oben aufgeführten Beispiel der Qualitätsfaktor ausschlaggebend für den Ad Rank (Anzeigenrang) und die Anzeige von Organisation A gewinnt somit die prominentere Anzeigenposition.

  Mehr zum Thema Anzeigenrang und -position

Qualitätsfaktor und Klickanzahl

Angenommen Ihre Organisation zahlt durchschnittlich 1 US$ pro Klick: Dann sind das bei einem Ad Grants Budget, welches vollständig verbraucht wird 10.000 Klicks.
Aber die andere Organisation zahlt durchschnittlich 2 US$ pro Klick: Dann sind das bei einem Ad Grants Budget, welches vollständig verbraucht wird nur 5.000 Klicks.
Also ein enormer Reichweitengewinn Ihrer Organisation und das bei besserer Position, wenn wir auf das erste Beispiel zurück blicken.

Ad Grants Richtlinien Monitoring

Unser Ad Grants Monitoring und unser spezielles Ads-Qualitätsmanagement unterstützen Sie, Google's Voraussetzungen zum Qualitätsfaktor zu entsprechen und Ihr geschenktes Online-Werbebudget dauerhaft aufrechtzuerhalten.
...

Sven kontaktieren

Wurden von Google Richtlinienverstöße in Ihrem Konto erkannt oder wurde Ihr Konto bereits deaktiviert?
Sprechen Sie gleich jetzt mit Ihrem persönlichen Ansprechparter und erhalten Sie sofort wertvolle Hinweise zu Ihrem Ad Grants Konto:
+49 511 165971-46
Wir unterstützen Sie schnell und kompetent um eine Deaktivierung Ihres Accounts abzuwenden oder diesen zu reaktivieren.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.



     
Vereinswerk
Vereinswerk . Ad Grants Agentur
Ein RMSC Projekt
Tel. +49 511 165971-46
Fax: +49 511 165971-48
info@vereinswerk.de

Kooperationsanfragen
Sie beraten oder betreuen NGOs und suchen versierte Unterstützung?
kooperation@vereinswerk.de

Impressum        Datenschutzerklärung        Bildnachweise
sipgate Partner         

© RMSC . Vereinswerk