Google Ad Grants

Ad Grants bietet berechtigten Organisationen 10.000 US$ pro Monat als kostenloses Google Ads Budget.
Erfahren, wie Sie Ad Grants für Ihre NGO nutzen können.


Mehr erfahren  Mehr erfahren      +49 511 165971-46

Mit Ad Grants und uns als zertifizierte Google Partner Agentur erreichen Sie mehr für Ihre NGO

Wir helfen Ihrer NGO, das Ad Grants-Werbebudget von monatlich 10.000 US$ möglichst effizient auszuschöpfen und die Anzahl der möglichen Klicks zu steigern.
Wir unterstützen Non-Profit-Organisationen dabei, die Vorteile des Google Ad Grants Programms umfassend zu nutzen.

Alle gemeinnützigen Organisationen, NGOs, Wohltätigkeitsorganisationen, Vereine oder Stiftungen können ihre Sichtbarkeit und Auffindbarkeit signifikant steigern und die Zahl der Webseiten-Besucher erhöhen.

...

1. Google Ad Grants — Das verborgene Juwel

Mit Ad Grants will Google sicherstellen, dass Organisationen ihre Botschaft durch Online-Anzeigen nach außen tragen können. Es wurden bereits tausende gemeinnützige Organisationen in über 50 Ländern unterstützt, das Programm gilt aber dennoch immer als verborgenes Juwel. Es gibt schätzungsweise 3-4 Millionen gemeinnützige Organisationen, die von Google's Werbezuschüssen profitieren könnten.

  "How the head of Google Ad Grants fights for the underdog"
  "A Conversation With Michelle Hurtado, Head of Google Ad Grants"

1.1. Wie Ad Grants NGOs hilft

Viele NGOs verlassen sich auf alle möglichen Maßnahmen, um ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, ziehen aber bezahltes Online-Marketing u. a. aufgrund fehlender Budgets nicht in Betracht.
Nutzen Sie an dieser Stelle die wertvollen Ressourcen von Ad Grants, bekommen Sie ein freies Online-Marketing-Budget und erzielen Sie schnell Ergebnisse. Das Progamm stellt über die Google Ads Plattform ein sehr mächtiges Werkzeug bereit, das Ihrer Organisation helfen kann, jeden Monat neue Unterstützer zu gewinnen, auf Ihre Projekte aufmerksam zu machen und ein effizientes Fundraising zu betreiben.
Anzeigen können hunderttausende von Menschen erreichen, die sich für das Angebot Ihrer NGO interessieren.

1.2. Projekte, Themen und Case Studies

Erfahren Sie, wie Organisationen aus verschiedenen Projekt- und Themenbereichen Ad Grants verwenden und welche Vorteile das Programm für diese NGOs bringt.

Umwelt . Klima


Natural Resources Defense Council
Ziel ist Schutz unseres Planeten, der Bevölkerung, Pflanzen, Tiere, sowie der Lebensgrundlagen.
  Case Study: NRDC
Gesellschaft . Politik . Bildung


DoSomething.org
DoSomething.org mobilisiert Jugendliche Dinge zu ändern, die ihnen am Herzen liegen.
  Case Study: DoSomething.org
Forschung . Technik . Wissenschaft


Science Buddies
Science Buddies verbindet Schüler, Lehrer und Eltern durch innovativen naturwissenschaftlichen Unterricht
  Case Study: Science Buddies'

1.3. Szenarien

Anregungen für den Einsatz von Ad Grants:

Höhere Sichtbarkeit für Ihre Themen
Unterstützer und Spender gewinnen
Partner gewinnen
Mehr Aufmekrsamkeit für Ihre Projekte
Fundraising betreiben
Neue Zielgruppen erreichen

Online-Bussgeldmarketing als außergewöhnliche Anwendungsszenario

Neben der klassischen Anwendung von Google Ads und Ad Grants im Lead-, Brandmarketing können Sie mit uns auch Kombinationen von Fundraising und Targeting in profitablen Nischenmärkten, wie beispielsweise im Online-Bußgeldmarketing, verwirklichen.
> Anwendungsszenario „Online-Bußgeldmarketing“ entdecken ...

...

2. Ad Grants — Verstehen & Starten

Kurz: Ad Grants ist Google's Engagement für gemeinnützige Organisationen, also Google Ads für NGOs nur ohne Anzeigenkosten.

Ad Grants ist ein wohltätiges Programm von Google basierend auf Google Ads (früher Google AdWords). Google hat erkannt das man mit Anzeigen eine ganze Menge erreichen kann. Nur leider haben nicht alle ein entsprechendes Budget, um sich die Anzeigen auch leisten zu können — das wollte man zu Gunsten gemeinnütziger Organisationen mit Google Ad Grants ändern.

2.1. Was bekommen NGOs von Google?

Damit eine NGO von Menschen wahrgenommen wird, muss Sie Werbung machen und benötigt finanzielle Mittel, um ihre Arbeit zu finanzieren.
Mit Google Ad Grants kann eine Organisation mit bis zu 10.000 US$ pro Monat innerhalb der Suchmaschine Google werben, hat also die Chance auf eine enorme Reichweite und kann damit u. a. auch Spenden einwerben.

2.2. Welche Vorteile hat eine NGO mit Ad Grants?

  • Keine Kosten für die Anzeigenschaltung
  • Mehr Sichtbarkeit und damit eine höhere Bekanntheit
  • Mehr Reichweite für eine stärkere Wahrnehmung der Projekte
  • Mehr Besucher auf die eigene Seite ziehen
  • Spendeneinnahmen generieren
  • Unterstützer und Helfer gewinnen
  • Fundraising mit kostenlosem Marketingbudget betreiben

2.3. Die grundsätzlichen Voraussetzungen des Ad Grants Programms

Die grundlegende Vorraussetzung für die Teilnahme an Google Ad Grants ist der Wohltätigkeitsstatus der Organisation, der in dem jeweiligen Land anerkannt und aktuell ist.

2.4. Für wen eignet sich Ad Grants?

Grundsätzlich eignet sich Ad Grants für alle gemeinnützigen Organisationen, die eine Internetpräsenz haben:

Stiftungen
Vereine
Verbände
Politische Parteien
gGmbH / gUG
Social Brands
NGOs
Social Entrepreneure

2.5. Was muss Ihre NGO tun, um dabei zu sein?

Gemeinnützige Organisationen aus Deutschland, Österreich und er Schweiz benötigen einen Validierungs-Code (Token) von Stifter-helfen (Haus des Stiftens gGmbH). Dieser Token ist eine der Voraussetzungen, die Google an Organisationen stellt, um an Google für Non-Profits teilzunehmen. Nach Registrierung Ihrer Organisation prüft Stifter-helfen die konsequente Einhaltung der Förderkriterien.
Falls Ihre Organisation noch nicht bei Stifter-helfen registriert ist, führen Sie den Bewerbungsprozess durch.

Nachdem Sie den Token von Stifter-helfen erhalten haben, verlieren Sie bitte kein Zeit und melden Sie sich bei uns.
Wir helfen Ihnen mit dem weiteren Bewerbungsprozess.

>  Mehr erfahren

2.6. Unterschied zwischen Ad Grants und Google Ads

Mit Ad Grants unterstützt Google qualifizierte gemeinnützige Organisationen mit einem kostenlosen Werbebudget von bis zu 10.000 US-Dollar pro Monat. Das Programm ist Teil der G Suite für Non-Profits und kann im Rahmen von Google Ads genutzt werden.
Ad Grants basiert auf Google Ads und nutzt die Technologie der Plattform. Es gibt aber gegenüber der rein kommerziellen Nutzung von Google Ads diverse Einschränkungen und Richtlinien, die eingehalten werden müssen.

Im Rahmen des Ad Grants-Programms muss Ihre Website gemeinnützigen Zwecken dienen. Beispielsweise sind grundsätzlich der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen und das Anbieten von Beratungen ausgeschlossen.
Für alle eingeschränkten kommerziellen Aktivitäten muss beschrieben sein, wie diese Ihrem Anliegen dienen.
Wenn Ihre Organisation Produkte oder Dienstleistungen in Rechnung stellt, muss auf Ihrer Website ersichtlich sein, wie Ihre Organisation Finanzmittel verwendet, z. B. durch die Offenlegung eines Jahresberichts.
Ihre Organisation muss dem öffentlichen Interesse dienen, statt nur Nutzern, die für einen Dienst bezahlen.

Ein nicht abschliessender Überblick zu Netzwerken, Keywords, Anzeigenformaten und Budgetverwendung:


  Ad Grants Google Ads
Google Suchnetzwerk ja ja
Suchnetzwerk-Partner nein ja
Google Display-Netzwerk nein ja
Ein-Wort-Keywords nein * ja
Gebotslimit (CPC) 2 US$ ** ohne Limit
Tagesbudget max. 329 US$ ohne Limit
Monatsbudget max. 10.000 US$ ohne Limit
Anzeigenformate nur Text-Anzeigen alle verfügbaren
Anzeigenposition i. d. R. unterhalb der
bezahlten Anzeigen
entsprechend CPC-Gebot
und Qualitätsfaktor

*       Ausnahmen zur Ein-Wort-Keywords bilden Fälle von proprietären Markenbegriffen, von medizinischen Problemen oder von grundlegenden Keywords, die sich direkt auf das Unterstützen einer Wohltätigkeitsorganisation beziehen.

**   Das maximale Gebot für manuelle und die meisten automatischen Gebotseinstellungen beträgt 2 US$. Eine Ausnahme bilden Gebotsstrategien auf Conversion-Basis (Conversions maximieren, Ziel-CPA und Ziel-ROAS), bei denen CPC-Gebote automatisch auf Grundlage der Conversion-Zielvorhaben festgelegt werden, so dass sie unter Umständen über 2 US$ liegen.

2.7. Ad Grants und Google Ads zusammen betreiben

Ad Grants und Google Ads können nicht in einem Account betrieben werden
Es macht dennoch Sinn, beides für Ihre Organisation zu nutzen. Der Betrieb in zwei voneinander getrennten Accounts stellt kein Problem dar.
Nutzen Sie die kompletten Möglichkeiten der Google Werbe­netzwerke und starten Sie durch, ohne die Einschränkungen, die durch die Ad Grants-Programm entstehen. Dieses kann zusätzlich oder auch unabhängig von Ad Grants-Kampagnen erfolgen.

2.8. Wie Google Ads im Rahmen des Ad Grants Programms funktioniert

Der Nutzer stellt eine Suchanfrage: In diesem Beispiel wird nach nach  regenwald schützen  bei Google gesucht.

Beispiel einer Google Suchanfrage

Ihr Google-Werbekonto beinhaltet zum Beispiel den Schlüsselbegriff  regenwald schützen  und eine entsprechende Anzeige. Diese kann dann mit anderen Suchergebnissen von Google angezeigt werden.
Anzeigen werden als solche gekennzeichnet und heben sich auf den Suchergebnisseiten so von den organischen, unbezahlten Suchergebnissen ab.

Beispiel einer Google Suchergebnisseite

In Google's Suchnetzwerk sind Textanzeigen möglich, die über oder unter den organischen Suchergebnissen eingeblendet werden.

Beispiel einer Google Textanzeige

Wenn der Suchende nun auf eine solche Anzeige klickt, gelangt er auf die jeweilig hinterlegte Zielseite des Werbetreibenden und bekommt dort idealerweise genau das angezeigt, was gesucht wurde. Es sollte also eine inhaltliche Abstimmung und Konsistenz zwischen Keyword, Anzeige und Zielseite bestehen.

...

3. Die Ad Grants Agentur — Mittler zwischen NGOs und Google

Viele Organisationen erkennen den Wert und die Möglichkeiten des Ad Grants-Programms nicht ansatzweise. Google will für NGOs etwas Gutes tun und stellt ihnen mit der Google Ads Plattform ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung.
Mit der Dynamik und Komplexität des Produktes sind viele NGOs aber oft überfordert und brauchen einen Partner, der sie in die Lage versetzt, Ad Grants entsprechend zu bedienen und die Vorteile zu nutzen.
Gleichzeitig braucht auch Google einen Partner als "Übersetzer und Mittler" somit NGOs die Anforderungen des Programms einhalten und damit Google's hoher Qualitätsanspruch gewahrt bleibt.

3.1. Häufige Probleme mit Ad Grants

  • Der Account bleibt hinter den Erwartungen zurück
  • Zeitintensive Auseinandersetzung mit komplexen Zusammenhängen
  • Falsche Beurteilungen von Kampagnen und deren Bestandteilen
  • Einstellungsfehler und fehlenden Richtlinienkonformität
  • Niedrige Qualitätsfaktoren und Klickraten
  • Schlechte Positionen der Anzeigen
  • Seltene Anzeigeneinblendungen

3.2. Ad Grants Hilfe, -Support und -Management

Vermeiden Sie grundlegende Fehler und starten Sie von Anfang an mit professioneller Hilfe.
Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, unterstützen Sie von der Antragstellung bis hin zur vollständigen Einrichtung von Kampagnen und bei der Optimierung Ihres Accounts.
Halten Sie die Ad Grants-Richtlinien ein und holen Sie möglichst viel für Ihre Organisation heraus.
Damit dieses gelingt erstellen, optimieren und verfolgen wir die Ergebnisse Ihrer Ad Grants-Kampagnen anhand tiefgreifender Analysen und kümmern uns ganzheitlich um Ihren Google Ads-Account. Wir bieten die gesamte Technik vom Server bis hin zur Marketing-Automations-Lösung um das Beste für Sie heraus zu holen.

Für neue Konten:

  • Unterstützung bei der Budgetbeantragung
  • Google Ad Grants Kontoeröffnung
  • Komplette Konto-Einrichtung
  • Vermarktungskonzept
  • Auseinandersetzung mit Ihrem Projekt und Ihrer Zielgruppe
  • Beratung und Prüfung Ihrer Online-Strategie
  • Festlegung kurz- und langfristiger Ziele
  • Check auf Wettbewerber
  • Kampagnen-Setup
  • Granularer Kampagnenaufbau

Für bestehende Konten:

  • Konto Audits bestehender Ad Grants Konten
  • Conversion Optimierung
  • Strategie Entwicklung
  • Ad Grant Konto Reaktivierung
  • Regelmäßige Aufmerksamkeit für Ihr Konto
  • Ad Grants Supportleistungen
  • Analysen & Optimierungen
  • Richtlinien Monitoring


...

4. Ad Grants Ressourcen

Bewerbung, Anmeldung, Voraussetzungen

Wir führen Ihre Organisation durch den mehrstufigen Bewerbungsprozess und sagen, was notwendig ist, damit Sie Ihr Gratis-Werbebudget ohne Umwege erhalten und Ihre Ad Grants-Kampagnen schnell starten können.
> 10.000 US$ freies Werbebudget monatlich — Erfüllen Sie die Voraussetzungen?

Ad Grants erfolgreich umsetzen

Damit Ihr kostenloses Ad Grants-Werbebudget richtig gut genutzt wird, bringen wir Wissen, Ehrgeiz, Fleiß und sinnvolle Werkzeuge mit.
> Informieren Sie ein größeres Publikum über Ihre Projekte ...

Umgang mit den Ad Grants-Richtlinien

Erfahren Sie, welche Richtlinien Google für das Ad Grants-Programm aufstellt, wie diese optimal umgesetzt werden können und was zu beachten ist, um das geschenkte Online-Werbebudget dauerhaft zu erhalten.
> Wie Sie Ihr Konto richtlinienkonform halten ...

...

5. Häufige Fragen zu Ad Grants

  • Was ist der Unterschied zwischen Google Ads und Ad Grants?

    Das Ad Grants-Programm ist Teil der G Suite für Non-Profits und kann im Rahmen von Google Ads genutzt werden.
    Ad Grants basiert auf Google Ads und nutzt die Technologie der Plattform. Es gibt aber gegenüber der rein kommerziellen Nutzung von Google Ads diverse Einschränkungen und Richtlinien, die im Rahmen von Ad Grants eingehalten werden müssen.

  • Wer kann an Ad Grants teilnehmen?

    Die grundlegende Vorraussetzung für die Teilnahme an Google Ad Grants ist der Wohltätigkeitsstatus der Organisation, der in dem jeweiligen Land anerkannt und aktuell ist.
    Mehr erfahren Weiteres zu Voraussetzungen und Bewerbung

  • Sind alle gemeinnützigen Organisationen zur Teilnahme berechtigt?

    Nein. Nicht zur Teilnahme an Google für Non-Profits berechtigt sind:
    Staatliche Einrichtungen und Organisationen, Krankenhäuser und Gesundheitsorganisationen und Schulen, akademische Einrichtungen und Universitäten;
    Karikative Ressorts von Bildungseinrichtungen sind jedoch teilnahmeberechtigt.

  • Sind karikative Ressorts von Bildungseinrichtungen teilnahmeberechtigt?

    Grundsätzlich sind staatliche Einrichtungen und Organisationen, wie Schulen, akademische Einrichtungen und Universitäten von der Teilnahme an Ad Grants ausgeschlossen.
    Eine Ausnahme bilden karikative Ressorts von Bildungseinrichtungen. Diese sind teilnahmeberechtigt.

  • Was sind die Bedingungen für NGOs aus Deutschland, Österreich, Schweiz?

    Für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt Google folgende generellen Eigenschaften heraus, die berechtigte Organisationen erfüllen müssen: Organisationen müssen Vereine, Stiftungen oder andere gemeinnützige Rechtspersönlichkeiten sein, die einen gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Status haben und/oder gemeinnützig und nicht gewinnorientiert tätig sind.

  • In welchen Ländern wird Ad Grants angeboten?

    Wir bieten Google Ad Grants-Management für NGOs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an.
    Das Ad Grants Progamm selbst wird von Google in mehr als 50 Ländern betrieben. Eine Liste dieser Länder kann unter folgender URL eingesehen werden:   https://www.google.com/intl/de_ch/grants/eligibility/
    Um sich für Google Ad Grants zu qualifizieren, muss Ihre gemeinnützige Organisation in einem dieser Länder ansässig sein.

  • Wohltätigkeitsstatus in Deutschland?

    In Deutschland ist der Wohltätigkeitsstatus die Gemein­nützigkeit, definiert nach § 52 Abgabenordnung (AO).
      Abgabenordnung (AO) § 52 - Gemeinnützige Zwecke

  • Was ist Stifter-helfen?

    Stifter-helfen ist Partner des TechSoup Netzwerks für Deutschland, Österreich und der Schweiz, welches in vielen Ländern gemeinnützigen Organisationen den Zugang zu Technologien und Bildungsangeboten ermöglicht.
    Mit dem Validierungsservice für Google für Non-Profits bietet TechSoup einen bewährten und effizienten Prozess, um gemeinnützige Organisationen anhand bestimmter Kriterien für verschiedenste Angebote dieser Partner zu validieren.

  • Was ist Tech Soup?

    Das TechSoup Global Network ist ein weltweites Netzwerk, welches gemeinnützigen Organisationen und Non-Profits die Ausstattung mit Technologielösungen ermöglicht.
    Google nimmt mit Google für Non-Profits an dem TechSoup Netzwerk teil und läßt die Förderberechtigung einer Organisation durch regionale TechSoup Partner prüfen. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz fungiert Stifter-helfen (Haus des Stiftens gGmbH) als TechSoup Partner.

  • Hilft Vereinswerk meiner NGO beim Durchlaufen des Bewerbungsprozesses?

    Ja. Wenn Ihre Organisation den Status der Gemeinnützigkeit hat und der Token von Stifter-helfen vorliegt, können wir den gesamten weiteren Bewerbungsprozess für Sie übernehmen oder Ihnen dabei helfen.

  • Sind gGmbH oder gUG zur Teilnhame an Ad Grants berechtigt?

    Ja. Auch die Rechtsformen der gemeinnützigen GmbH oder -UG können berechtigt sein.

  • Braucht meine NGO eine eigene Webpage / Domain?

    Ja. Grundsätzlich muss Ihre Organisation Eigentümer der Domain sein, auf die Nutzer weitergeleitet werden, wenn sie auf Anzeigen der Organisation klicken.

  • Können mehrere Domains betrieben werden?

    Es können auf Antrag weitere Domains hinzugefügt werden.

  • Was sind die Ad Grants Richtlinen?

    Nähere Infomationen zu den Richtlinien und den Umgang mit diesen finden Sie hier.

  • Was passiert bei Nichteinhaltung der Richtlinien?

    Bei Nichteinhaltung der Ad Grants-Richtlinien droht die Deaktiverung des Accounts durch Google.

  • Kann Ad Grants in anderen Währungen als US-Dollar geführt werden?

    Nein. Das Ad Grants-Programm basiert ausschließlich auf US-Dollar (USD, US$) — unabhängig vom Standort der Organisation.

  • Was ist die "Mission-based Campaigns Policy"?

    Jede Anzeige und jedes Keyword in Ihrem Konto muss die Hauptaufgabe Ihrer Organisation widerspiegeln, für die Programme und Dienstleistungen Ihrer gemeinnützigen Organisation relevant sein und spezifisch genug sein, um dem Benutzer, der Ihre Anzeigen sieht, ein gutes Ergebnis zu bieten.

  • Wie hoch ist das maximal nutzbare Monats-Budget bei Ad Grants?

    10.000 US$

  • Werden nicht sogar mtl. 40.000 US$ freies Werbebudget bereitgestellt?

    Füher war es für Organisationen bei erfolgreicher Umsetzung von Ad Grants möglich, sich für das weiterführende Grantspro Programm qualifizieren und damit ein Werbebudget in Höhe von bis zu 40.000 US$ pro Monat erhalten.
    Aktuell werden von Google keine Bewerbungen für Grantspro entgegengenommen. Im September 2016 hat Google folgendes Statement veröffentlicht:

    “The Ad Grants team is no longer accepting applications for the Grantspro program as part of new efforts to streamline the program. This update aside, the program will continue to remain open and free to all eligible nonprofits.”

  • Wie hoch ist das maximale Tagesbudget?

    Das Tagesbudget kann im Rahmen von Ad Grants maximal 329 US$ betragen.

  • Kann nicht verbrauchtes Budget auf Folgemonate übertragen werden?

    Nein. Es gibt keine Möglichkeit Ad Grants-Budget von einen auf den anderen Monat zu übertragen oder dieses anzusparen.
    Nicht verbrauchtes Ad Grants-Budget verfällt am Ende des Monats.

  • Kann mit Ad Grants das Google Display Netzwerk verwendet werden?

    Nein. Das Ad Grants-Programm fokussiert sich auf die Einblendung von Anzeigen in der Google Suche.

  • Wo in den Google Ergebnissen werden Ad Grants Anzeigen ausgspielt?

    Ad Grants Anzeigen können oberhalb und unterhalb der organischen Suchergebnisse ausgespielt werden. Sie werden allerdings unterhalb von Anzeigen kommerzieller Markteilnehmer platziert, sofern diese für die gleiche Suche ausgespielt werden.

  • Welche Anzeigenformate können geschaltet werden?

    Im Rahmen von Ad Grants können nur Textanzeigen geschaltet werden.

Vertrauensvoller Umgang — Ihre Vorteile

Zu einem vertrauensvollen Umgang gehört aus unserer Sicht in einer geschäftlichen Beziehung auch eine faire und nachhaltige Preisgestaltung und den Verzicht auf kurzfristigen Profit oder Rabattschlachten, so dass sich alle Beteiligten fair behandelt sehen.

  • Vereinbarung einer einfachen und klaren Vergütung
  • Sie erhalten ein individuell auf Ihre Organisation abgestimmtes Angebot
  • Schnelle Reaktionszeiten und die Bereitschaft auch mal über uns hinauszuwachsen
  • Google Certified Professionals als Ansprechpartner
  • Kurze Vertragslaufzeiten

Wir verstehen die Budget-Restriktionen der meisten Non-Profit-Organisationen und bieten verschiedene Abrechnungsmodelle, die sich an der jeweiligen Organisation orientieren - von einfachen Leistungspauschalen, über eine prozentuale Abrechnung vom Werbebudget, bis hin zu erfolgsbasierten Abrechnungen ist alles möglich.
Bei allen Abrechnungsmodellen erhalten Sie höchste Qualität, besten Service und stets ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis.

Neben Google Ads bzw. Google Ad Grants Management unterstützen wir Sie mit Web Analytics, Telefontracking, Landingpages, E-Mail Marketing / Lead Marketing und Marketing Automation.
Auch bei der internationalen Kampagnen sind wir gerne behilflich.

Google Certified Professionals

Ihre Google Ads Accounts werden nur von Google zertifizierten Mitarbeitern betreut. Das bedeutet, dass Ihr Account-Manager mehrere Prüfungen abgelegt hat, um Produktkenntnisse nachzuweisen und Ihnen dabei hilft mit Google Ads erfolgreich für Ihre Organisation zu werben.

...

„Der große Nutzen von Ad Grants liegt nicht im Budget selbst sondern in seiner sinnvollen Verwendung.“

Sven kontaktieren — Sprechen Sie gleich jetzt mit Ihrem persönlichen Ansprechparter und erhalten Sie sofort wertvolle Hinweise zu Ihrem Ad Grants Konto:
+49 511 165971-46
Machen Sie nun den ersten Schritt zur Professionalisierung Ihrer Marketingabläufe. Wir unterstützen Sie umfassend bei den Herausforderungen digitaler Werbeumfelder und freuen uns auf Ihre Anfrage.



     
Vereinswerk
Vereinswerk . Ad Grants Agentur
Ein RMSC Projekt
Tel. +49 511 165971-46
Fax: +49 511 165971-48
info@vereinswerk.de

Kooperationsanfragen
Sie beraten oder betreuen NGOs und suchen versierte Unterstützung?
kooperation@vereinswerk.de

Impressum        Datenschutzerklärung        Bildnachweise
sipgate Partner         

© RMSC . Vereinswerk